Musikrecht und Künstlerrecht

Das Musikrecht ist kein eigenständiges Rechtsgebiet. Vielmehr setzt es sich insbesondere aus dem Urheberrecht und dem Urhebervertragsrecht zusammen. Hinzu kommen – bei Auftritten – Aspekte des „normalen“ Zivilrechts. Gleiches gilt für das Künstlerrecht.

Musik oder andere Kunst wird oft in erster Linie aus ideelen Gründen produziert. Die Leidenschaft ist in der Regel die treibende Kraft, nur selten ist es „das große Geld“, dass den Künstler dazu antreibt, Songs zu schreiben oder eine Plastik zu erstellen.

Doch all die Leidenschaft nützt am Ende nichts, wenn man von seiner Arbeit nicht leben kann. Daher ist es wichtig, zu wissen, inwieweit die Kunst, sei es die Musik, das Gemälde oder das eigene Buch, entsprechend vertrieben und somit auch zu Geld gemacht werden kann.

Was können wir für Sie tun?

Wir beraten und vertreten Sie gerne bei der Erstellung, Prüfung und Verhandlung von Lizenz- oder Auftrittsvereinbarungen. Ebenso stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie als Künstler, insbesondere als Musiker, die unberechtigte Nutzung eines Ihrer Werke bemerkt haben und nun nicht wissen, wie Sie dagegen vorgehen können.

Sie hatten einen Auftritt und nun Probleme mit der Durchsetzung ihrer vertraglichen Ansprüche? Der Kunde möchte nicht zahlen oder nachträglich Ihre Gage drücken? Wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen, die Angelegenheit zu regeln.


 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Hier können Sie Dateien hochladen, die für Ihre Anfrage relevant sind.